Aktuelles zum Schulleben unter Coronabedingungen

Lübeck, 18.03.2022

Liebe Kinder, liebe Eltern der Bugenhagen-Schule,

ab dem 21. März 2022 treten einige Neuerungen hinsichtlich des Schulbesuches in Kraft:

Es ändert sich wie folgt:

  • Das wöchentliche Testen in der Schule wird ersetzt durch Testungen zu Hause.
  • Die häusliche Testung erfolgt zweimal in der Woche.
  • Für die Durchführung der Tests erhalten Sie ein Testkit mit 5 Tests,
  • zwei für die Woche ab dem 21.03.2022,
  • zwei für die Woche vom 28.03.2022
  • einen Test für eine Testung am 18.04.2022 (letzter Ferientag).
  • Die Durchführung der Tests ist keine Voraussetzung mehr für den Zugang zur Schule. Daher entfällt auch die Nachweispflicht über die Durchführung der Tests.
  • Die Maskenpflicht besteht weiterhin bis zum 02. April 2022.

Nach den Osterferien besteht keine allgemeine Maskenpflicht an Schulen.  Tests können von den Schülerinnen und Schülern weiterhin freiwillig in Anspruch genommen und von der Schule bezogen werden. Eine Abfrage, ob Sie die Tests in Anspruch nehmen möchten, findet in der Woche vor den Ferien über die Klassenlehrkraft statt.

Ausdrücklich möchte ich darauf hinweisen, dass die Masken natürlich freiwillig getragen werden dürfen.

Explizit möchte ich auf die strikte Einhaltung des Schnupfenplans hinweisen! Durch den Wegfall der verpflichtenden Testung sowie des Wegfalls der allgemeinen Maskenpflicht ist die Einhaltung dieser Regularien umso wichtiger!

Für Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich, vor allem per Mail, zur Verfügung.

Henning Laue

-Schulleiter-

Lübeck, 06.01.2022

Liebe Kinder, liebe Eltern der Bugenhagen-Schule,

die Weihnachtsferien neigen sich dem Ende zu und das neue Schuljahr startet am nächsten Montag, den 10.01.2022, zur gewohnten Zeit um 08.00 Uhr. Wir freuen uns sehr, dass es wieder losgeht und wir euch in der Bugenhagen-Schule begrüßen dürfen.
Es gibt aber einige Änderungen:

  • Die Kohortenregelung gilt ab dem Montag, zunächst bis zum 23.01.2022. Die einzelnen Jahrgänge sind jeweils eine Kohorte.
  • Dies bedeutet, dass ihr euch morgens an euren Treffpunkten wieder sammelt. Bitte achtet darauf, dass ihr direkt zu eurem Treffpunkt geht und euch nicht mit Kindern aus anderen Jahrgängen mischt. In den Pausen gilt wieder die Einteilung des Schulhofes in 4 Bereiche. Ihr dürft euch dann nur in eurem Jahrgang aufhalten.
  • In der Ganztagsbetreuung gilt eine andere Kohortenregelung. Dort bilden Jahrgang 1 und 2 sowie Jahrgang 3 und 4 eine Kohorte.
  • Bis zum 23.01.2022 werden die Selbsttests dreimal in der Woche, und zwar am Montag, Mittwoch und Freitag, durchgeführt. Bitte denken Sie, liebe Eltern, an die qualifizierte Selbstauskunft, wenn Sie ihr Kind zu Hause testen. Das Formular finden Sie hier: Selbstauskunft
  • Ansonsten behalten die Einverständniserklärungen, die Sie uns für die Testung abgegeben haben, ihre Gültigkeit.
  • In der Nachmittagsbetreuung werden zunächst keine AGs angeboten. Dies gilt auch für die Lego WeDO AG, die Instrumental AG sowie den Chor.
  • Der Sportunterricht nach den Fachanforderungen wird zunächst ausgesetzt. Es werden alternativ Bewegungsangebote im Freien stattfinden, wenn es die Wetterlage zulässt.
  • Weiterhin ist das Singen in der Schule verboten, dies gilt zunächst auch bis zum 23.01.2022.

In diesem Zusammenhang möchte ich auf die Bitte von der Ministerin Frau Prien hinweisen, dass es sehr hilfreich wäre, wenn Ihre Kinder sich am Sonntag vor dem ersten Schultag in einem Bürgerzentrum/Testzentrum testen lassen oder einen Selbsttest durchführen, damit wir alle sicher in die ersten Schultage starten können.

Besonders hinweisen möchten wir noch auf die Regelungen für Ein- und Rückreisende aus ausländischen Risikogebieten. Genaue Hinweise finden Sie unter:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Urlauber/teaser_informationen_urlauber.html

Insbesondere weise ich Sie daraufhin, dass ungeimpfte Personen, die sich vorher in Hochrisikogebieten (wie z.B. die Türkei, Dänemark, Schweiz, Spanien, Polen, Italien usw.) befanden, sich erst ab dem 5. Tag nach Einreise freitesten lassen können.

Die an Schulen bewährten Hygieneregeln (AHA-L) gelten weiterhin. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Kind genügend Ersatzmasken mitgeben. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist weiterhin in allen Innenräumen zu tragen. Im Freien ist das Tragen nicht verpflichtend.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das Jahr 2022.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich, vor allem per Mail, zur Verfügung.

Henning Laue

-Schulleiter-