Aktuelle Situation

Informationen über die Schule

Die Bugenhagen-Schule wir im Schuljahr 2017/2018 über 160 Schülerinnen und Schüler beschulen, wobei der Anteil der Mädchen und Jungen fast gleich ist. Von einem Steigen der Schülerzahlen in den nächsten Jahren ist auszugehen, da besonders kleine Jahrgänge unsere Schule verlassen und wir derzeit eine solide Zweizügigkeit aufbauen konnten.

11 Kolleginnen und Kollegen unterrichten die Kinder. Unterstützt werden sie von zwei Sonderschullehrerinnen – und Lehrern.

Im neuen Schuljahr 2016/2017 begrüßen wir ganz herzlich unsere LiV (Lehrkräfte in Vorbereitung) Frau Lindhorst, die die Geschicke der Klasse 3a leiten wird und von Frau Johannsen und Frau Ninnemann dabei tatkräftig unterstützt wird.

Ab dem neuen Schuljahr 2017/2018 wird das Kollegium um Frau Reines erweitert, die bisher an der GKS in Lübeck unterrichtet hat. Wir freuen uns sehr und heißen sie herzlich willkommen!

Zum Ende des Schuljahres wird uns Frau Frenzel verlassen, die nach 24 Jahren an der Bugenhagen-Schule in den verdienten Ruhestand geht. Wir wünschen Frau Frenzel alles erdenklich Gute und eine schöne Zeit in ihrem wunderschönen Garten.

 

SET Tag am 03.Juli 2017

Am 03. Juli 2017 fand unser gemeinsamer SET Tag mit dem Schulkinderhaus statt. Zunächst erarbeiteten wir neue Kommunikationswege, um dann später diese gemeinsam auszuprobieren. Hierzu hatten wir bei Teamübungen ausreichend Gelegenheit.

 

Modellschule „Offener Ganztag in Lübeck“

Wir wurden im Schuljahr 2015/2016 ausgewählt, um den neuen „Offenen Ganztag in Lübeck“ zu erproben. Um die bisherige Situation zu analysieren und neue Impulse einzuflechten haben wir gemeinsam mit dem Schulkinderhaus einen Schulentwicklungstag (SET) durchgeführt. Der Schulrat Herr Daugs sowie Frau Rieper vom Schulträger (Hansestadt Lübeck) wurden die Ergebnisse präsentiert und erläutert. Die Ergebnisse wurden in einem Konzept festgehalten und dem Schulträger vorgelegt.

Unter dem Punkt Downloads können Sie sich das erarbeitete Konzept downloaden.

Schulentwicklung

Wir befinden uns auf dem Weg zur MINT Schule. Dieser Weg ist gekennzeichnet von viel Netzwerkarbeit und Aufbau von neuen Aufgabenfeldern. Diesen Weg werden wir konsequent verfolgen und in ein paar Jahren mit der Auszeichnung MINT-Schule abschließen. Bis dahin ist noch viel Arbeit zu verrichten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie am derzeitigen Stand der Entwicklung interessiert sind.

Neben dem regulären Unterricht finden wir musikalische Erziehung (Chor, Instrumental- und Flöten-AG), sportliche Erziehung (Schwimmunterricht, regelmäßige Bundesjugendspiele, Laufabzeichen, Sportabzeichen, Staffeltraining) und multimediale Erziehung (eigener PC-Raum, PC-Unterricht in den 3. Klassen, Internet-Führerschein in den 4. Klassen) ganz wichtig.

Darüber hinaus nehmen wir die Ergebnisse jener Untersuchungen ernst, die regelmäßig feststellen, dass deutsche Kinder im Vergleich mit anderen Kindern auf der ganzen Welt in den Schulleistungen schlechter abschneiden. Für uns als Grundschule stehen das Lesen und das Leseverständnis an herausragender Stelle.

So gibt es bei uns seit Jahren im Anschluss an die 5. Unterrichtsstunde verpflichtend für alle Kinder die sogenannte Leseinsel für die 3. und 4. Klassen. In der Regel lesen und bearbeiten die Kinder Ganzschriften, was ihnen großen Spaß bereitet und sie im Lesen richtig voranbringt.
In diesem Zusammenhang sei ebenfalls erwähnt, dass wir alljährlich in den 3. und 4. Klassen mit großem Erfolg einen schulinternen Lesewettbewerb veranstalten.

Eine Besonderheit, die mit unserem Schulprogramm zusammenhängt, ist die wöchentliche Sozialstunde in jeder einzelnen Klasse. In dieser Stunde sollen in besonderer Weise soziales Lernen und soziale Erziehung im Mittelpunkt stehen. Klassenregeln werden erarbeitet, die eigene Wahrnehmung und die Wahrnehmung anderer sowie die Stärkung der eigenen Persönlichkeit stehen im Mittelpunkt. Hierbei hilft auch der regelmäßige Klassenrat und regelmäßige Angebote der Streitschlichter/-innen, unterstützt von ausgebildeten Lehrkräften.

Die Zusammenarbeit mit den Kirchen St. Birgitta und Luther-Melanchthon ist für uns selbstverständlich. So besuchen und gestalten unsere Kinder alljährlich einen Erntedankgottesdienst. Am Schuljahresbeginn ist ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst.

Vor Jahren schon konnten wir die Stadtteilbibliothek übernehmen. So haben wir die Möglichkeit, die Bücherei in den Unterricht einzubeziehen oder Bücher auszuleihen. Tatkräftige Unterstützung bei der Bestandspflege erhalten wir von einigen Müttern.

Die Eltern erhalten zwei Mal im Jahr einen ausführlichen Elternbrief mit allen wichtigen Informationen rund um die Schule und Anregungen zum Gedankenaustausch über wichtige pädagogische Themen.

Wir haben eine Hausaufgaben-Hilfe im Anschluss an den Unterricht. Kinder aller Klassen werden dort von einer ehemaligen Kollegin der Bugenhagen Schule kompetent betreut.

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule, deren Träger KinderWege ist, können wir wieder viel Interessantes anbieten in der Zeit von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr:

  • Hausaufgabenbetreuung,
  • Tanz,
  • Mädchenfußball,
  • Spiel, Spaß und Spannung in der Turnhalle, getrennt nach Jungen und Mädchen,
  • Bewegungsspiele,
  • Schach,
  • Ballspiele,
  • Kinder und Technik (Werken),
  • Jung-und-Alt-AG: Besuche im Seniorenheim.

Einzelheiten erfahren Sie über die Klassenlehrer/-innen.

 

Fachcurricula der Bugenhagen-Schule

Fachcurricula der Fächer Deutsch und HWS (Heimat- , Welt- und Sachunterricht) der Bugenhagen-Schule stehen Ihnen zum Download bereits. Diese orientieren sich an den Lehrplänen des Landes Schleswig-Holstein und wurden in den letzten Fachkonferenzen erarbeitet. Das Fachcurriculum für das Fach Mathematik wird noch ergänzt.

Schuljahresplan der Bugenhagen-Schule

Ein vorläufiger Schuljahresplan ist online gegangen. Der Schuljahresplan für das nächste Schuljahr 2017/2018 wird in den Sommerferien hinzugefügt.

Unter dem Punkt Downloads können Sie sich den Schuljahresplan downloaden.

 

Schriftgröße: A- A A+

Aktuelles

1. Auf Wunsch der Eltern wurde eine Befragung zur Frühbetreuung durchgeführt. Anfang März 2016 bekamen alle Eltern, die Ihre Kinder bereits beim Schulkinderhaus angemeldet haben, einen Bogen, auf dem der Bedarf einer Frühbetreuung abgefragt wurde. Es zeigte sich, dass nur wenige Eltern (6 an der Zahl) eine Betreuung in Anspruch nehmen würden. Bei einer so geringen Resonanz kann seitens des Schulkinderhauses keine Betreuung angeboten werden.

2. Schul-T-Shirts der Bugenhagen-Schule
Wir haben noch Restbestände unserer Schul-T-Shirts. Leider sind nur noch die Größen 140 und 152 vorrätig. Bei Interesse wenden Sie sich an Frau Lenz oder an Herrn Laue. Ein T-Shirt kostet Sie nur 5 Euro. Die Brust ziert unser Logo:
Ich-Du-Wir. Wege finden-Wege gehen.

3. Immer aktuell ist das Thema “Gesunde Ernährung“. Einige Eltern haben die Bistro-Idee im Elternbrief aufgegriffen und damit begonnen, den Kindern klein geschnittenes Obst in der großen Pause anzubieten und zwar zwei Mal pro Woche.